Veranstaltungshinweise

September 2022


04. – 24.09.2022

Stadtradeln und Kilometersammeln

verschiedene Kommunen in NRW

Jedes Jahr treten von Mai bis September Politiker:innen, Unternehmen oder Privatleute in ihren Kommunen in die Pedale, um CO2 einzusparen, das Radwegenetz zu verbessern und den Umstieg auf nachhaltige Mobilität zu fördern. Wer kein eigenes Team zum Stadtradeln anmeldet, kann sich dem offenen Team seiner Kommune anschließen. 21 Tage am Stück gilt es dann, möglichst viele Kilometer per Rad zurückzulegen, wobei alle für sich radeln können und nicht zwingend gemeinsam unterwegs sein müssen. Das Kilometersammeln funktioniert per App und wer möchte, kann die Kommunalverwaltung dort bei Bedarf auch gleich auf gefährliche oder störende Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam machen. Viele Kommunen haben bereits im Mai am Stadtradeln teilgenommen, manche schwingen sich aber auch erst jetzt auf den Sattel: Am 04. September starten Bonn, Troisdorf, Königswinter, Windeck, der Kreis Recklinghausen und der Rhein-Sieg-Kreis/Siegburg mit dem Stadtradeln, in Köln beginnt es am 05. September. Im Ranking steht bislang Berlin mit mehr als 4,3 Millionen geradelten Kilometern ganz oben – vielleicht läßt sich das noch toppen?

07.09.2022

Förder-Workshop: So klappt es mit dem Projektantrag

10 bis 17 Uhr, Bonn

Jedes Jahr fördert die Stiftung Umwelt und Entwicklung rund 80 Projekte. Was (zukünftige) Projektentwickler- und -manager:innen beachten müssen, um zu den Auserwählten gehören zu können, erfahren sie im Förder-Workshop. Mitarbeiter:innen der Stiftung beantworten hier Fragen rund um Kostenkalkulation und Projektabrechnung, inhaltliche Planung und Durchführung. Der Kurs ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

10. – 11.09.2022

Nachhaltigkeitsmesse mit Tiny House und Kleidertausch

10 bis 19 Uhr, Köln

Die Autarkia Green World Tour macht Station im Kölner Jugendpark und lockt Besucher- und Netzwerker:innen an den Rhein. Es erwarten sie spannende Vorträge und Aussteller:innen aus den unterschiedlichsten Bereichen von Geldanlage und Energiegewinnung über Krankenversicherung und Mobilität bis hin zu Lifestyle und Ernährung. Als besonderen Bonus gibt es noch eine Kleidertauschbörse sowie Tiny House Ferdinand: Es zeigt, wie nachhaltiges Bauen und Wohnen praktisch aussehen kann und freut sich auf Besichtigungen.

15. – 16.09.2022

Weiterbildung: Circular Economy in Unternehmen und Organisationen

10 bis 17 Uhr / 09 bis 13 Uhr, Lindlar

Die praxisorientierte Einführung in die Konzepte zirkulärer Wertschöpfung richtet sich an Inhaber:innen, Führungskräfte und verantwortliche Mitarbeitende in Unternehmen und Organisationen, die ihre betrieblichen Prozesse nachhaltig optimieren möchten. Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten und Potentiale zirkulärer Wertschöpfung, welche Voraussetzung gegeben sein müssen, um sie organisatorisch umzusetzen und wie der Wechsel vom linearen zum kreisförmigen Denken gelingt. Ein besonderer Fokus liegt auf den Aufgaben, die dem Prozess-, Kooperations- und Konfliktmanagement hierbei zukommen. Die kostenfreie Weiterbildung im Rahmen des Pilotprojekts :bergische ressourcenschmiede ist auf drei Tage angelegt, der dritte Termin wird noch bekannt gegeben.

26.09.2022

Social Startup Stammtisch im Union Gewerbehof

17 bis 20 Uhr, Dortmund

Gründer:innen müssen viele Hürden nehmen, um vom rauen ins ruhigere Gewässer zu gelangen. Sich mit anderen aus der Branche über die eigenen Wege und Ziele auszutauschen, hilft bei der Bewältigung von Schwierigkeiten und der betrieblichen Weiterentwicklung. Der Social Startup Stammtisch der Wirtschaftsförderung Dortmund bringt Sozialunternehmer:innen, Gründer:innen und solche, die es werden wollen, zusammen. In lockerer Atmosphäre können sie sich kennenlernen und mit fachlichem Input gegenseitig unterstützen.

August 2022


20.08.2022

Gutes Klima Festival

12 bis 18 Uhr, Zeche Carl, Essen

Wie lässt sich Umwelt- und Klimaschutz in den Alltag integrieren? Was muss ich in Bezug auf Nachhaltigkeit in meinem Konsum und Handeln beachten? Auf dem Gutes Klima Festival erhalten Besucher:innen hierzu viele Tipps und Informationen. Ein buntes Bühnenprogramm sorgt für Stimmung, Probier- und Mitmach-Aktionen ziehen neben Erwachsenen auch Kinder tiefer ins Thema und wer als Vertreter:in eines nachhaltig engagierten Unternehmens vorbeischaut, dem winkt fruchtbares Netzwerken in entspannter Atmosphäre.

23.08. – 24.08.2022

Intensivkurs BWL für Nicht-BWLer

Dienstag, 10 bis 17:30 Uhr und Mittwoch, 09 bis 16:30 Uhr, Online-Seminar (Zoom)

Für viele Kleinstbetriebe, Selbständige und auch Vereine, die Buchführung und Unternehmens- oder Organisationsentwicklung in Eigenregie übernehmen müssen, stellen fehlende BWL-Kenntnisse eine große Belastungsprobe dar. Das Seminar „BWL für Nicht-BWLer. Kaufmännische Grundlagen verstehen, anwenden und nutzen“ des WILA Bonn kann hier Abhilfe schaffen: Mit einem Methoden-Mix aus Vorträgen, Diskussionen, Gruppen- und Einzelarbeit sowie Fallbesprechungen werden Berührungsängste abgebaut und praxisnahes Grundlagenwissen vermittelt. In 15 Stunden lernen Seminarteilnehmende unter anderem Controlling und Berichtswesen, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Jahresabschluss und Budgetplanung kennen.

25.08.2022

Fachtag Nachhaltige Beschaffung

9 bis 18 Uhr, Messe Dortmund

„Neues erfahren, Profis treffen und Produkte live erleben“, das ist das Motto des Fachtags Nachhaltige Beschaffung, einer Kongressmesse im Rahmen der Fair Friends. Sie bietet neben der Fachausstellung auch eine Workshopreihe zum diesjährigen Schwerpunktthema „Nachhaltige Verpflegung“ sowie einen Social procurement pitch. Der Eintritt ist frei, die Buchung eines Online-Tagestickets jedoch erforderlich.

26.08.2022

Impact Friends

10 bis 18 Uhr, Messe Dortmund, Eingang Nord

Social Entrepreneurship und soziale Innovationen wirken oft im Verborgenen, die Veranstaltung Impact Friends möchte das ändern und Interesse wecken für den Mehrwert nachhaltigen Unternehmertums. Sie bietet neben Informationen zur Gemeinwohlökonomie und Räumen für kreatives Netzwerken unter anderem auch individuelle Beratungsangebote. Mitgliedsunternehmen von netz.NRW erhalten 20% Rabatt auf das Tagesticket.

30.08.2022

Netzwerktreffen Projekt Friedenspädagogik

10 bis 16 Uhr, Köln

Das dreijährige Projekt „Friedens-Geschichten – Friedens-Gesichter“ soll mehr Diversität in die friedenspädagogische Arbeit an Schulen bringen. Geplant ist unter anderem der Aufbau eines Pools qualifizierter Referent:innen mit Flucht- bzw. Migrationsgeschichte sowie die Entwicklung und Durchführung von Workshops, in denen diese ihre Perspektive auf die Themen Flucht, Frieden und nachhaltige Entwicklung einbringen. Das Forum Ziviler Friedensdienst e.V. sucht hierfür noch Mitstreiter:innen: Interessierte Organisationen und Aktivist:innen können sich sowohl an der Erarbeitung inhaltlicher Schwerpunkte und der Ausbildung der Referent:innen als auch dem Aufbau des Workshop-Angebots für Schulen beteiligen. Das Netzwerktreffen dient einem ersten gegenseitigen Kennenlernen und bietet einen inhaltlichen Einstieg ins Projekt.

netz.NRW

Geschäftsstelle Westfalen

Huckarder Str. 10-12

44147 Dortmund

Geschäftsstelle Rheinland

Biegerstr. 22

51063 Köln