Arbeiten neben der Rente

Mäuse für Ältere

Viele RentnerInnen wollen ihre Erfahrungen und Kompetenzen weiter einbringen. Nicht nur ehrenamtlich, sondern auch um die Rente aufzubessern und um nicht zu vereinsamen. Arbeitsagenturen und Jobcenter können und dürfen diese Zielgruppe nicht “bedienen”. Andererseits haben viele kleine Unternehmen und Organisationen oft Bedarf an flexiblen, kompetenten Mitarbeitenden für begrenzte Einsätze. Die Initiative „Mäuse für Ältere“ – gestartet in Essen (wir berichteten), nun auch in Köln und in Dortmund – bietet beiden Seiten Information, Beratung, Unterstützung und eine Vermittlungsbörse. Darin finden sich aktuelle Angebote, meistens sind es Teilzeitstellen oder sog. Minijobs, mit sehr flexiblen Arbeitszeiten oder mit Einsatzzeiten frühmorgens oder am Wochenende. Monatliche Gesprächskreise dienen als Anlauf- und Treffpunkt.

Mäuse für Ältere | Erfahrungen, wie das so ist mit dem Arbeiten neben der Rente, über das Anfangen und über das Aufhören, über die Vermeidung von Stress und das Realisieren von Träumen.

>> Eine Initiative von Cornelia Sperling und Wolfgang Nötzold, ehemalige Mitglieder im netz NRW e.V.

Hier ist Platz für Ihren Kommentar!

Your email address will not be published.