Beratungsförderung mit „unternehmensWert:Mensch“

Das Bundesprogramm „unternehmensWert:Mensch“ ist seit Anfang August neu aufgelegt.
Es unterstützt in NRW kleine Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten dabei, eine zukunftsfähige und mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln.
Individuelle Unternehmensberatung in vier Handlungsfeldern wird gefördert:
Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit und Wissen & Kompetenz.
Ziel ist es, Lern- und Veränderungsprozesse im Unternehmen anzustoßen.

Sie möchten eine solche Förderung in Anspruch nehmen?
Das ist der Dreischritt im Programm:

(1) Am Anfang steht die Kontaktaufnahme zu einer Erstberatungsstelle für das Programm (Erstberatung in Ihrer Nähe; meist sind das die Regionalagenturen und IHKn). In der kostenlosen Erstberatung wird die Förderfähigkeit geklärt und gemeinsam mit Ihnen der betriebliche Veränderungsbedarf konkretisiert. Erfüllt Ihr Unternehmen die Konditionen, erhalten Sie direkt einen Beratungsscheck für die Prozessberatung. Die Erstberatungsstelle leitet Sie dann durch das Programm und ist Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um unternehmensWert:Mensch.

(2) Der zweite Schritt ist die eigentliche Prozessberatung. Aus einem Beraterpool können Sie eine/n für das Programm autorisierte/n Prozessberater/in auswählen. Die Beratung selbst findet in Ihrem Betrieb statt. Dabei erarbeitet der/die Prozessberater/in gemeinsam mit der Unternehmensführung und Beschäftigten passgenaue Lösungsstrategien.

(3) Sechs Monate nach Abschluss der Prozessberatung machen Sie mit der Erstberatungsstelle ein Feedback-Gespräch über das gemeinsam Erreichte. Auch mögliche weiterführende Unterstützungsangebote kommen zur Sprache.

Förderberechtigt sind Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • in NRW nur für Betriebe mit weniger als 10 MitarbeiterInnen
  • mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens
  • Jahresumsatz geringer als 50 Mio. EUR

Unternehmen mit weniger als 10 Beschäftigte erhalten bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Beraterkosten. Die Beratung kann maximal 10 Tage (innerhalb von 9 Monaten) dauern und maximal 1.000 Euro pro Beratungstag kosten.
www.unternehmens-wert-mensch.de/das-programm/uebersicht.html

NRW-Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeiter*innen können ähnliche Handlungsfelder über das Landesprogramm „Beratung von Unternehmen zur Fachkräftesicherung – Potentialberatung“ gefördert bekommen.

Hier ist Platz für Ihren Kommentar!

Your email address will not be published.