Kleinstunternehmen sollen künftig von der Pflicht zu Jahresabschlüssen befreit werden. Das ist ein Vorschlag der EU-Kommission, um Unternehmen mit durchschnittlich zehn Beschäftigten und einem Nettoumsatzerlös von einer Million Euro zu entlasten.
Jetzt ist es an den Mitgliedstaaten und dem Europäischen Parlament, den Vorschlag zu unterstützen.

Kleinstunternehmen sind im Wesentlichen auf lokaler oder regionaler Ebene tätig und üben keine oder nur beschränkt grenzübergreifende Tätigkeiten aus. Häufig unterliegen sie aber denselben Vorschriften für Jahresabschlüsse wie größere Unternehmen, was ihnen unverhältnismäßig hohe Lasten auferlegt.
http://europa.eu/…..

Hier ist Platz für Ihren Kommentar!

Your email address will not be published.